Trek ruft Millionen Fahrräder wegen Schnellspanner zurück

Aufgrund eines Problems muss TREK Millionen von Fahrrädern, die zwischen 2000 und 2015 verkauft wurden, zurückrufen.
Bei den betroffenen Modellen kann sich der Schnellspanner lösen und um 180° drehen.
Dadurch kann er in Kontakt mit der Scheibenbremse geraten und einen Unfall provozieren.
Nach eigenen Angaben gab es bereits drei Fälle mit Verletzungen. 
Alle TREK-Fahrräder, die mit Scheibenbremsen und vorderem Schnellspanner ausgestattet sind, der sich mehr als 180° öffnen lässt, sind betroffen.
Bereits in Vorbereitung ist der Versand von Starterkits mit Austauschschnellspannern an Händler.
Zudem erhalten Händler Postermaterial, mit dem sie in ihren Shops auf den benötigten Austausch aufmerksam machen können.
TREK kontaktiert selbst alle betroffenen Kunden, die ihr Rad beim Hersteller registriert haben.

Fahrradinfo.net
23.04.2015
fahrradinfo.net
Die Hersteller und Händler-Suche:
Der nächste Händler nur einen Klick entfernt:
➨ 767 Händler
➨ 1979 Hersteller
➨ aktuelle Nachrichten
Magazin
Händler
Hersteller